FotografieKamerasMeinungNewsSoftware

Firmware Update für die FUJIFILM X-E2 erschienen (Update)

Wie versprochen hat FUJIFILM die Firmware 4.0 für die bereits zwei Jahre alte FUJIFILM X-E2 zum Download bereitgestellt. Das Update macht praktisch die X-E2 vom Funktionsumfang her mit der X-T10 und dem Nachfolger, der X-E2s, gleich. 

Nachfolgend die neuen Funktionen, die das Update enthält:

  • neues Autofocus System mit Zone und Wide/Tracking Modi
  • Auto Macro Modus
  • Autofokus Verbesserungen für den Movie Modus
  • Verschlusszeit bis 1/32000 (elektronisch)
  • Weissabgleich Bracketing
  • verbesserte Auto ISO Einstellung
  • Belichtungskorrektur auch im manuellen Modus nutzbar
  • Natural Live View im EVF
  • Farbanpassung des EVF
  • neue Video Frame Rates: 50p, 25p und 24p
  • Blende und Verschlusszeit während der Video Aufnahme veränderbar
  • phase detect AF Unterstützung für den AF-L Knopf
  • neue Benutzer Interface (wie bei der X-T10)
  • schnellere Auswahl der AF Punkte
  • Benutzerdefinierte Q-Menü Anpassung
Meine X-E2 vor dem Update
Das Update wird durchgeführt…
Kurzer Check, das Update ist installiert.
oila! Meine neue Kamera. Danke FUJI!!

Kommentar:
Ich finde, es ist ein beeindruckendes Update und zeigt hier FUJI’s Stärken. Obwohl die X-E2 bereits zwei Jahre auf dem Markt ist, wird die Kamera mit diesem Update an Wert im Gebrauchtmarkt nur gewinnen. Es ist schön zu sehen, dass FUJI seine Kundschaft sehr schätzt und auch älteren Kameras neueste Updates spendet. Diese Vorgehensweise sollten sich einmal andere Hersteller auch angewöhnen. Die großen Hersteller wie Canon und Nikon bringen sehr wenige Updates für deren Kamera heraus, und wenn sie es tun, dann sind es kleine Anpassungen ohne gravierend neue Funktionen. Man verweist da lieber auf die Nachfolgermodelle.

UPDATE:
Ich habe beide Festbrennweiten (FUJINON XF 35mm f/1,4 und XF 18mm f/2) mit der Kamera nach dem Update getestet und muss feststellen, dass die Fokussierung bei voll geöffneter Blende und nicht besonders viel Licht viel schneller und präziser geworden ist. Das Pumpen ist so gut wie komplett verschwunden.

Ursprünglich veröffentlicht: 09.02.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.