BetriebssystemeComputerKritikMeinungMicrosoftSoftware

Windows 10 Update: Die Nervensäge

Das Microsoft verstärkt Nutzer von Windows 7 und 8 zum Update auf Windows 10 animiert ist ja bekannt. Da werden einfach Programme als getarnte Updates mit der üblichen KB Nummerierung ohne Nachfrage auf diese Rechner installiert und tauchen dann im System Tray mit dem Windows Logo auf. Nicht nur, dass dort auf einmal ein Symbol mehr abgebildet ist, auch nervt neuerdings bei jedem Systemstart ein Dialog und fordert zum kostenlosen Update auf.

Das von PC-World veröffentlichte Screenshot zeigt ein Dialog mit den üblichen Anpreisungen zu Windows 10 und zwei Buttons „Upgrade now“ und Start Download Upgrade later“. Nur durch Schließen der Dialogbox wird man, bis zum nächsten Systemstart, die Meldung wieder los. Nicht einmal ein Cancel Button gibt es.

Ich frage mich jetzt, ist Microsoft so verzweifelt, dass man nun mit Aufdringlichkeit den Nutzer zum Update zwingen will? Es scheint wohl so, dass die Update Quote wohl weit unter dem Vorhergesagten liegt, man aber nicht noch einmal den Fehler machen will, den man bei Windows 7 Umstieg von XP begangen hat. Ich bin ja mal gespannt, ob Microsoft doch noch den kostenlosen Update Zeitraum bis Weihnachten 2016 ausdehnen wird. Warten wir es ab.

LINKS:
Meldung auf Twitter (Englisch)

Ursprünglich veröffentlicht: 11.12.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.