ComputerFotografieReviewSoftwareSoftwareTipps & Tricks

App der Woche: JPEGmini

Die Woche ist vorbei und wir bringen Ihnen einmal wieder eine sehr nützliche App für den Mac und Windows. Wir stellen JPEGmini vor, eine App, die besonders nützlich ist, wenn man Bilder online stellen möchte und dabei Platz ohne Qualitätseinschränkungen sparen möchte. Die Ergebnisse sind erstaunlich gut, wir nutzen diese App seit gut zwei Wochen.

Alle, die regelmäßig online Bilder posten oder soziale Photonetzwerke wie 500px, Flickr, Pinterest oder Instagram posten, sind auf Programme angewiesen, die Bilder sehr gut optimieren können. Es macht schon ein Unterschied, ob man eine Bilddatei mit 4Mb oder nur 2MB hochlädt. Der größte Nutzen ist dabei nicht die Uploadzeit, sondern die Geschwindigkeit bei der Anzeige der Bilder bei den sozialen Netzwerken. Wir haben uns einmal JPEGmini angeschaut. JPEGmini ist ein JPEG Optimierer mit einer sehr einfachen aber benutzerfreundlichen Oberfläche.

Das Hauptfenster ist einfach und sehr benutzerfreundlich

Um die Bilder zu optimieren, werden die Bilder einfach per Drag and Drop in das Hauptfenster gezogen und das Bild wird sofort optimiert. Die Ergebnisse sind sehr gut und man kommt im Durchschnitt bis auf eine Optimierungsrate von 1,8x, abhängig vom Bildaufbau. Es gibt drei Versionen. Die Standardversion ist sicherlich für den Normalbenutzer mehr als ausreichend und kostet 19,99 USD. Wer Bilder in Adobe Lightroom komprimieren möchte oder Bilder bis zu einer Dateigröße von bis zu 60MB nutzt ist mit der Pro Version besser bedient. Die Pro Version kommt als Lightroom Plug in und arbeitet bis zu 8x schneller. Der Preis liegt bei 149 USD. Für Bildagenturen gibt es noch die Server Version für 199 USD pro Monat.

LINKS:
Hersteller Website
JPEGmini im Appstore

Ursprünglich veröffentlicht: 22.11.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.