FotografieTipps & Tricks

Was ist die Sunny-16-Rule?

Es kommt heutzutage wahrscheinlich nicht mehr vor, dass Sie eine einigermaßen moderne Kamera ohne Belichtungsmesser finden, ein Gespür für Licht sollte man als ambitionierter Fotograf aber entwickeln. Eine kleine aber geniale Regel hilft Ihnen auch ohne einem Belichtungsmesser die korrekte Belichtung einzustellen. Diese Regel ist schon sehr alt, kommt aus der Filmära und hat den Namen SUNNY 16 RULE oder SUNNY F/16 RULE.

Moderne Kameras nehmen uns viele Dinge ab. Wir können auf die Programmautomatik vertrauen und erhalten in den meisten Situationen ein brauchbares Ergebnis. Dass ein gutes Wissen rund um die Lichtgestaltung trotzdem seine Vorteile bietet, zeigt sich, wenn ein Gelegenheitsfotograf und ein versierter Fotograf die gleiche Szene aufnehmen. In vielen Foren und auf sozialen Netzwerken wird immer wieder nach den Kameraeinstellungen für ein veröffentlichtes Bild gefragt.

Eine einfache Regel lautet in etwa: An einem sonnigen Tag setze die Blende auf f/16 und die Verschlusszeit auf den Kehrwert des ISO Wertes (d.h. 1/ISO Wert) für ein Gegenstand im direkten Sonnenlicht.

Im dies zu verdeutlichen hier ein Beispiel:
An einem sonnigen Tag mit der Einstellung Ihrer Kamera auf ISO100 und Blende von f/16, setzen Sie die Verschlusszeit auf ca. 1/100 Sekunde.

Wenn wir nun aber eine größere Tiefenschärfe haben möchten und die Blende auf f/4 setzen, dann müssten wir die Verschlusszeit (bei Beibehaltung der ISO Einstellung) um 4 Stufen (11-8-5,6-4), also auf 1/1600 Sekunde einstellen. Natürlich würden wir einen Näherungswert, der sich nahe am Zielwert befindet einstellen.

Sie sehen an diesem Beispiel, dass das Wissen um die Belichtung einen sicherer mit dem Umgang und der Einschätzung von Kameraeinstellungen macht.

Hier eine Tabelle der gängigen Einstellungen:

BlendeLichtbedingungenSchattenart
f/22Sonnig/StrandDunkel mit harten Übergängen
f/16 SonnigDeutlich
f/11Leicht bewölktsanft an den Kanten
f/8Bewölktkaum sichtbar
f/5,6Stark bewölktkeine Schatten
f/4Schattig/Sonnenuntergangkeine Schatten
Blendenstufe hinzufügenGegenlichtn.v.

Kleine Übung: Versuchen Sie einmal das Licht einer Szene zu erraten und die Kamera im manuellen Modus darauf einzustellen. Nach einiger Zeit werden Sie solche Einstellungen mit erstaunlicher Sicherheit machen können.

LINKS:
Sunny 16 Rule auf Wikipedia (Englisch)

Ursprünglich veröffentlicht: 21.12.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.