Allgemein

Urlaubserfahrungen Teil 3: Smartphone und Apps

Etwas verspätet nun der letzte Teil. In diesem Teil möchte ich auf nützliche Apps für das Smartphone und Zubehör eingehen. Außerdem möchte ich auch einige Tipps zu dem leidigen Thema Stromversorgung für Smartphones geben.

Smartphone
Wie auch in den letzten zwei Jahren nutze ich auch diesmal noch mein iPhone 5s, meiner Meinung nach eines der besten iPhones, die Apple auf den Markt gebracht hat. Der Nachfolger iPhone SE wird bis Jahresende das momentan genutzte Modell ablösen. Viele Käufer eines iPhones und auch anderer aktueller Smartphones stellen besonders die gute Kamera als Kaufargument in den Vordergrund. Dazu kann ich nur sagen: Wenn die Lichtbedingungen stimmen, dann ja, ansonsten nenne ich es „auf den Marketing Leim gegangen“. Dazu ein Objektiv mit Festbrennweite und ein winziger Sensor. Sicherlich hat das Smartphone Vorteile, wenn es um die „immer dabei Kamera“ geht. Ich persönlich nehme das iPhone immer mit. Wenn meine FUJI Kameras dabei sind, dann nur für das bequeme Geotagging. Nicht das ich falsch verstanden werde, die Kameras moderner Smartphones sind nicht schlecht, wenn aber die Lichtverhältnisse schlechter werden, dann kann man auch mit Software nichts dazu zaubern. Weit wichtiger als die Kamera ist beim Smartphone für mich die riesiger Auswahl an Apps, weil das Smartphone eigentlich ein Taschencomputer für mich ist. 

Apps für Navigation
Eines der besten Programme, die ich dieses Jahr zu schätzen gelernt habe ist das Programm CityMaps2Go. Das kostenlose Programm für iOS und Android kann Offline Karten einer Region zur Verfügung stellen und dank GPS wird die aktuelle Position neben interessanten Orten sowie Cafes und Restaurants, etc. auf der Karte dargestellt. Wenn Sie diese App auf Ihren Smartphone haben, dann brauchen Sie keine Straßenkarten mehr zu kaufen. Einfach die gewünschten Kartenausschnitte im Hotel mit kostenlosen WiFi herunterladen und auf Entdeckungstour gehen. Für die Navigation im Auto benutze ich die Navigon App für das betreffende Urlaubsland (es gibt auch passende Apps von Tomtom). Damit kann ich auf überteuerte Navis bei Mietwagen verzichten. Eine kostenlose Alternative ist u.a. die App von 

Weitere nützliche Apps
Eine der Apps, die niemals auf dem Mobilgerät fehlen sollte ist „PhotoSync“. Mit dieser App können Sie Fotos und Videos ganz bequem hin und her kopieren. Außerdem können Sie auch die Daten mit einem Mac oder PC austauschen, eine kostenlose App für die beiden Betriebssysteme ist beim Hersteller kostenlos verfügbar. Falls Sie nach einem Restaurant, einer Tankstelle oder Hotel suchen, dann hilft Ihnen sicherlich „Yelp“, und dies weltweit. Natürlich können Sie auch selbst mit einer Bewertung dazu beitragen, dass andere Interessenten mehr Informationen und eine faire Bewertung für das Restaurant, Hotel, etc. vorfinden. Möchten Sie Ihre Belege an einem Ort elektronisch ablegen, dann hilft Ihnen die App „Scanner Pro“ weiter. Damit haben Sie ihre Quittungen und Dokumente unterwegs immer zur Hand. Fehlen dürfen auch nicht die sehr umfangreichen Wetter Apps „The Weather Channel“ und „The Weather Networks“, die bei der Planung von Aktivitäten helfen. Für die Konvertierung von verschiedenen Einheiten hilft die sehr umfangreiche App „Convert“. Ein Sprachlexikon sollte auch nicht fehlen, sehr empfehlenswert ist die App „dict.cc“, bei der sich auch offline eine umfangreicher Wortschatz unterwegs nutzen läßt. 

Tipp für die Stromversorgung unterwegs 
Auch für all die Gandgets kann man es nicht oft genug sagen: Eine sog. Powerbank sollte in keiner Ausrüstung fehlen. Gute Modelle können mit einer Ladung bis zu zwei iPads aufladen. Damit ist man unabhängig von Haussteckdose und 12V Dose im Auto. Ich habe während der Reise die RAVPower Powerbank mit 13400 mAh genutzt und war begeistert. Die Powerbank lieferte Ladestrom für viele Geräte während der Reise und musste nicht einmal neu geladen werden. 

Links:
CityMaps2Go für iOS und Android
Navigon für iOS und Android
TomTom für iOS und Android
Photosync für iOS und Android
Yelp für iOS und Android
Scanner Pro für iOS oder Tiny Scanner Pro für Android
The Weather channel für iOS und Android
The Weather Network für iOS und Android
Dict.cc für iOS und Android

Ursprünglich veröffentlicht: 20.08.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.